High Heels richtig weiten

Was ist, wenn Deine neuen High Heels nach dem Kauf doch etwas zu eng sind, zu klein oder einfach an ein paar Stellen drücken?

Für zumindest etwas zu kleine Schuhe ist eine bewährte Möglichkeit der gute alte Holzspanner oder auch das Tragen der Schuhe mit nassen Socken. Zum Weiten der High Heels dünne Socken anziehen, die Füsse dann kurz in warmes Wasser und sofort anziehen. Am effektivsten klappt das natürlich mit High Heels aus richtigem Leder. Nun einen kleinen Spaziergang und so werden die Schuhe nach und nach etwas weiter.

Drücken Deine High Heels an den äußeren Nähten kann es helfen, die Ränder vorsichtig weichzukneten. Eine weitere Möglichkeit sind sogenannte Lederdehner Sprays die im Handel erhältlich sind.

Wenn alles nichts hilft, sind die Schule wohl leider einfach zu klein und weiteres Tragen ist auf Dauer nicht gut für Deine Füße und sollte deshalb auch nicht gemacht werden. Einfachste Lösung ist dann, die High Heels eine Nummer größer kaufen und das nächste Mal sorgfältiger probieren.

Hochhackige Grüße von Tanja

Willkommen bei Tanjas High Heels Blog

Hallo lieber Besucher!

Willkommen bei der Neuauflage meines Blogs rund um hohe Absätze. Ich möchte Euch nicht nur meine Leidenschaft High Heels präsentieren, sondern auch Tipps und Tricks über das Thema nahe bringen.

Warum trage ich überhaupt oft und gerne High Heels? Natürlich weil ich High Heels einfach toll finde. Je höher, desto besser, ich werde dadurch nicht nur größer, es macht mir einfach Spass durch die Welt zu stöckeln. Mit High Heels bin auch mit einer aufrechteren Haltung unterwegs und bewege mich weiblichen Hüftschwung. Abgesehen davon muss ich ja meine Sammelleidenschaft auch irgendwie begründen und bringe meine vielen Schuhe deshalb auch gerne auf die Straße 😉

Bis zum nächsten Beitrag, hochhackige Grüße von Tanja