• meine-high-heels (005 von 027).jpg
  • meine-high-heels (010 von 027).jpg
  • meine-high-heels (002 von 027).jpg
  • meine-high-heels (006 von 027).jpg
  • meine-high-heels (012 von 027).jpg
  • meine-high-heels (023 von 027).jpg
  • meine-high-heels (004 von 027).jpg
  • meine-high-heels (019 von 027).jpg
  • meine-high-heels (022 von 027).jpg
  • meine-high-heels (016 von 027).jpg
  • meine-high-heels (013 von 027).jpg
  • meine-high-heels (027 von 027).jpg
  • meine-high-heels (017 von 027).jpg
  • meine-high-heels (024 von 027).jpg
  • meine-high-heels (021 von 027).jpg
  • meine-high-heels (026 von 027).jpg
  • meine-high-heels (003 von 027).jpg
  • meine-high-heels (025 von 027).jpg
  • meine-high-heels (007 von 027).jpg
  • meine-high-heels (018 von 027).jpg
  • meine-high-heels (014 von 027).jpg
  • meine-high-heels (001 von 027).jpg
  • meine-high-heels (009 von 027).jpg
  • meine-high-heels (008 von 027).jpg
  • meine-high-heels (015 von 027).jpg
  • meine-high-heels (020 von 027).jpg
  • meine-high-heels (011 von 027).jpg

"Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben." (Eleanor Roosevelt)

"Auf den Geist muß man schauen. Denn was nützt ein schöner Körper, wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.“ (Euripides)

 

Tadellose Fingernägel gehören zu einer gepflegten Person. Nichts wirkt nachlässiger, als schmutzige Nägel. Fingernägel können jedoch auch brüchig werden oder einreißen. Nailart und Naildesign sind auch mit gesunden Naturfingernägeln möglich. Ein paar Tipps wie Deine Naturnägel schön werden:

 bild fingernägel

Nägel wachsen lassen:

Um das Nagelwachstum zu beschleunigen und den Nagel auf Dauer zu stärken, solltest du eine Nagelbettpflege verwenden. Da gibt es z.B. solche nährenden Sticks, mit denen du einfach 1x täglich sanft die Nagelhaut zurückschieben kannst. Bei brüchigen oder splitternden Nägeln zusätzlich regelmäßig einen Nagelhärter auftragen.

 

Nägel feilen:

Zum Feilen brauchst du vor allem eine gute Feile, die die Nägel schont. Glasnagelfeilen sind besonders empfehlenswert.

Idealerweise auch zum kürzen die Feile nehmen. Scheren und Knipser können den Nagel brechen lassen.

Deinen kaputten Nagel retten:

Eingerissener Nagel?!

Sekundenkleber oder aber ein Teebeutelstückchen (einfach ausschneiden) mit Klarlack drüber sind am besten.

Handpeeling:

Nach dem Feilen bietet sich ein Handpeeling an. Du kannst dir im Drogerimarkt ein Produkt kaufen, oder dir einfach aus Olivenöl und (Meer-)Salz Dein eigenes mischen.

Das Peeling macht die Haut ganz weich und beseitigt abgestorbene Hautschüppchen - auch die häutchenartigen Nagelüberreste, die sich nach dem Feilen manchmal zwischen Fingerkuppe und frisch zurechtgefeiltem Nagel verstecken. Reib es auch sanft um den gesamten Nagel herum und ins Nagelbett ein. Verwende danach eine gute Handcreme.

  bild nagel blau

 Deine Nägel verzieren:

Sobald die Creme vollständig eingezogen und der Nagel sauber und trocken ist, kann man den Nagel noch verschönern. Nagelhärter oder Lack machen einfach einen super Glanzeffekt und lassen Deine Hände noch einmal viel gepflegter aussehen.

Nie nach dem Baden, Duschen oder direkt nach dem Händewaschen lackieren, sonst hält die Farbe nur sehr kurz, weil der Nagel noch "aufgequollen" ist. Dezente Lackfarben sehen am schönsten aus, passen zu allem und auch auf kurze Fingernägel.

French Manicure selbst machen bereitet oft nur Frust. Lass das umständliche Geklebe und ewige Getrockne lieber bleiben. Einen ähnlichen Effekt erzielst du ganz einfach mit einer Schicht Nagelweißer und einer Schicht Rose- oder Apricotlack darüber . Beachte, dass alle aufhellenden Lacke im Schwarzlicht weiß leuchten können.

Wenn Du nur wenig Zeit hast zeigt auch nur eine einzige, dünne Schicht Glanz-, Pastell-, Rillenfüller- oder Aufhelllack relativ viel Effekt. 

Für intensive, bunte Farben plane Zeit ein und leg dir so einen schmalen Korrekturstift bereit.

Beim Auftragen des bunten Lacks links und rechts ein bisschen Nagel frei lassen, dann sehen die Nägel schmaler aus.

Pfiffig ist es auch, nur in der Mitte des Nagels einen möglichst dünnen  Streifen Farblack aufzutragen! Braucht aber eine ruhige Hand und etwas Übung.

Auch bunte Punkte auf Klarlack oder Nail-Art-Sticker unter dem Transparentlack sehen süß aus und das Design ist einfach umzusetzen. 

Nagellack wieder loswerden

Nimm am besten dazu einen acetonfreien, sanften und pflegenden Nagellackentferner.

Weitere Regeln für gepflegte Hände und Nägel
Regelmäßig cremen

  • Ein absolutes Muss ist regelmäßige Pflege mit einer guten Handcreme. Du kannst Dir zum Beispiel zur Gewohnheit machen, jeden Abend vor dem Schlafengehen einen Klecks Handcreme in Hände und Fingernägel einzumassieren. Den Pflegeeffekt kannst Du noch steigern, indem Du die Hände großzügig eincremst und dann über Nacht in Baumwollhandschuhe einpackst.
  • Verwöhnprogramm mit Nagelöl
    Ein richtiger Luxus für die Fingernägel ist Nagelöl, das Du je nach Bedarf alle paar Tage oder auch jeden Tag verwenden kannst. Es hält die Nägel geschmeidig, spendet Feuchtigkeit und macht die Nagelhaut zart.
  • Sanft feilen
    Die falsche Nagelfeile kann den Nagel brüchig machen. Bei unempfindlichen Nägeln eignen sich normale Nagelfeilen aus Metall. Bei splitternden, weichen Nägeln solltest Du lieber Sandblattfeilen verwenden, die schonender arbeiten. Übrigens lassen sich Nägel auch gut mit der Feile kürzen, statt mit der Nagelschere.
  • Hände schonen
    Um ein Austrocknen der Hände und Nägel zu verhindern, solltest Du keine aggressiven Seifen verwenden. Handseifen mit einem hohen Anteil an pflegenden Inhaltsstoffen helfen, einem Austrocknen vorzubeugen.