07 Dezember 2016

Unsere Lieblinge - unsere High Heels

Unsere Lieblinge - unsere High Heels

High Heels als Objekt der Weiblichkeit und Sinnlichkeit. Oder ein modisches Kultobjekt? Und eigentlich möchte keine von uns auch nur auf ein Paar verzichten.

Wenn Du nur einige Namen wissen willst für die High Heels nicht nur ein Accessoire war: Marlene Dietrich, Elizabeth Taylor, Romy Schneider, Marilyn Monroe, Brigitte Bardot, Ava Gardner,...

Sie sind vor allem ein Ausdruck Deiner Persönlichkeit - das heisst: Stil, Weiblichkeit und auch Eleganz.

Es gibt sie in (fast) allen Farben, Formen und auch Materialien. Und einige Modelle wurden sogar Legendär.

Der große Durchbruch der High Heels kam in den 50er Jahren, dank Kreativität und Fantasie italienischer Modemacher.

Dior war allerdings der erste, der High Heels bei einer Modenschau präsentierte.

Wärend der 60er und bis in die 90er wurden sie verpönt und in die Ecke gestellt. Nur die ganz großen Liebhaberinen trugen High Heels.

Erst mit der Serie "Sex and the  City" lebte der High Heel neu auf. Manolo Blahnik und Jimmy Choo wurden zu Luxusgöttern der High Heels.

Was ist gut für Dich und Deine High Heels?

Wechsle Deine High Heels am Besten nach einem Tag tragen. Deine Füße werden so nicht einseitig belastet und Deine Schuhe können sich erholen und quasi durchatmen. So halten sie länger.

Das gleiche paar High Heels sollte also höchstens zwei Tage hintereinander getragen werden. Ein super Argument also für viele Schuhe.


 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

30 Oktober 2016

Wer von uns besitzt die meisten High Heels?

Du frägst Dich sicherlich, welche Nation am meisten High Heels trägt  und auch besitzt.

Na wir Deutschen sind es laut einer Befragung von Zalando nicht. Die Gewinnerinnen der Befragung sind die Itallienerinnen. Im Durchschnitt besitzt eine italienische Frau 16 Paar High Heels und gibt auch sehr viel Geld dafür aus. Im Durchschnitt kostet bei ihre ein Paar 142,26 Euro.

Wir Deutschen Frauen besitzen rund 9 Paar High Heels und geben dafür auch gerne mehr als 100 Euro aus.

Zehn Zentimeter muss der Absatz bei Deutschen und Italienerinnen mindestens hoch sein. Bei Französinnen reichen oft schon 5 Zentimeter aus. In einem Punkt sind sich aber (fast) alle einig: der klassische schwarze Pump aus Leder muss es schon sein.

Ein weiterer Vorteil von High Heels ist dazu noch, dass wir mit High Heels mehr Hilfe und Unterstützung von Männern bekommen.

 

http://cf.blogwalk.de/wp-content/uploads/sites/2/high-heels-auf-die-laenge-kommt-es-an_55087_129241.jpg

(Quelle: Shoppingqueen.de)

 

 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

25 September 2016

Möchtest Du anders sein als andere? Trage High Heels...

Möchtest Du anders sein als andere? Trage High Heels...

High Heels. Ein umstrittenes Thema. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie aus verschiedensten Gründen.

Allerdings finden nicht nur Männer High Heels sexy und schön - wir Frauen finden sie genau so spitze. Es gibt ja so viele tolle Modelle.

Unsere geliebten High Heels sind schließlich wahre Alleskönner. Sie sind sexy und elegant zur gleichen Zeit. Ausserdem sind sie nun wahrlich eine super Stütze für das eigene Selbstbewusstsein. Und immer modisch.

Und eigentlich ist es auch egal, ob man die perfekte Figur hat oder vielleich doch 5 Kilo zu viel auf den Rippen hat... Sie sind immer ein perfektes Outfit - egal ob zu Kleidern, Jeans, Anzügen oder auch Röcken.

Mit High Heels gibst Du Deinem Kleidungsstil noch das "gewisse Etwas" - machst es zu was besonderem. Und mal ganz ehrlich: jede von uns besitzt doch mindestens ein Paar.

Ich selbst bin schon lange Besitzerin vieler schöner Exemplare. High Heels geben Dir ein gutes Gefühl. Sind unsere High Heels nicht nur unsere treuen Begleiter, sondern schon mehr? So etwas wie Freunde? Wenn ich schöne High Heels sehe, ist die Versuchung doch sehr groß...

Zum Beispiel welche mit roter Sohle... oder einer außergewöhnlichen Form.

High Heels tragen hat was mit wohlfühlen und der Lebenseinstellung bzw. Deinem Lebensgefühl zu tun. Trau Dich!

 

 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

 

 

28 August 2016

Welche High Heels eignen sich wirklich für den Herbst?

Welche High Heels eignen sich wirklich für den Herbst?

Was ist nicht nur Trendy, sondern auch prakisch im Herbst?

Klar, Du möchtest bequeme High Heels, die aber auch schick sind.

Im Herbst  müssen High Heels und auch Peeptoes nicht im Schrank verschwinden – Feinstrumpfsöckchen sei dank. Es gibt ja auch sehr schöne Herbsttage, die nicht nur sonnig, sondern auch noch warm sind.

Geschlossene Schuhe sind bei schlechtem und kaltem Wetter zu empfehlen. Ankle Boots sind da auf jeden Fall angesagt. Je nach Wetter sind auch Stiefeletten und Stiefel eine tolle Alternative.

Neben Deinem gemütlichen zu Hause ist Bewegung trotz allem immer gut! Was Du dafür brauchst ist praktische, wetterfeste Kleidung, natürlich als trendiges Outfit mit schönen High Heels gepaart. Nimm Deinen Rollkragenpulli wieder aus dem Schrank und kuschel Dich ein. Das richtige Outfit für diese Tage ist eines, das sich anpassen lässt und Dich trotzdem warm und trocken hält. Warme Farben und Kuschelstoffe sind in. Ob es warme Strickpullover oder tolle Kleider sind, ist immer von der Situation abhängig. Die Übergangszeit ist auch eine Möglichkeit, Deinen Stil voll zu gestalten - z.B. mit Tüchern, Hüten oder Jacken.

Allerdings sind hier die richtigen High Heels besonders wichtig.

High Heels mit Plateau machen Dich nicht nur größer und attraktiver. Sie schützen auch vor dem immer kälter werdenden Straßenboden. 

Dann gibt es auch noch die Stiefelette. Stiefeletten wirken durch den kurzen Schaft schlichter als der Stiefel und zeigen auch Haut. Dazu hast Du in einer Stiefelette mehr Halt als in einem normalen High Heel.

Plateaus und Stiefeletten sind perfekt mit Jeans oder auch Bleistiftröcken kombinierbar. Oder auch ein Etuikleid sieht dann spitze aus.

Stiefel sind immer tolle Schuhe! Es gibt sie in verschiedenen Höhen, mit verschiedenen Absätzen und auch Materialien. Mittlerweile findest Du verschiedene Schnürungen und auch ganz viele Farben der Schnürsenkel/Bänder.

Spitze sehen Deine Stiefel bei Röcken, Jeans und Kleidern aus!

 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

 

21 Mai 2016

Wie pflegst Du Deine Lack-High-Heels am besten?

Wie pflegst Du Deine Lack-High-Heels am besten?

Was weisst Du eigentlich über die Pflege von Lackleder? Oder über Lackleder im allgemeinen?

 

Lacklederschuhe sind der ideale Begleiter zu besonderen Anlässen. Nicht schön ist es allerdings, wenn Unregelmässigkeiten den Glanz trüben. Das besondere an diesen Schuhen entsteht ja erst durch die perfekte spiegelnde Oberfläche. Diese resultiert aus einer zusätzlich aufgetragenen Polyurethanschicht, durch welche kein noch so hochwertiges Pflegemittel dringen kann. Durch diese Besonderheit wirst Du Deine Lackschuhe auch nicht durch herkömmliche Pflege verschönern - hier können Fette oder Öle schaden.

Als Alltagsschuhe eignen sich Lacklederschuhe eher weniger. Sie sind anfällig für Kratzer.

Zur Vorreinigung nimmst Du am besten ein weiches, leicht feuchtes Baumwolltuch. Damit kannst Du die Oberfläche von Flecken und Verunreinigungen säubern.

Jedoch gibt es einige Hausmittel, die sich zur Pflege Deiner geliebten Lackleder High Heels eignen. Eine der Möglichkeiten besteht darin, entweder eine Orangen- oder Bananenschale zu nehmen und mit der Innenseite das Lackleder zu polieren.

Stark beanspruchte Knickstellen oder auch Falten wirst Du am erfolgreichsten mit Babyöl einreiben - so verhinderst Du das Abblättern des Lacks. Eine andere Möglichkeit ist die Pflege mit Olivenöl. Das Olivenöl einziehen lassen und die High Heels so lange polieren, bis sie glänzen.

Pass auch auf, wenn es besonders kalt oder heiss ist. Lackschuhe sind empfindlicher als andere Schuhe.

Trage bei Kälte Deine Lack-High-Heels am besten schon einige Zeit in der Wohnung ein. So können die Schuhe schon die Körperwärme aufnehmen - Lacklederschuhe können bei Minusgraden brechen.

Sind Deine Lack-High-Heels nass geworden?

Stelle sie bloss nicht in die direkte Nähe der Heizung. Lasse sie bei normaler Raumtemperatur mit ein bisschen Zeitungspapier innen trocknen. 

 

Was Du sonst noch zur Pflege tun kannst:

- normale Lederschuhe solltest Du alle 14 Tragetage pflegen - Lackschuhe allerdings nach jedem Tragen reinigen/putzen

- Schuhspanner können die Gehfalten um einiges verringern

 

Hochhackige Grüße von Eurer Tanja

 

 

 

 

 

 

  

23 April 2016

Deine High Heels im Frühling

Deine High Heels im Frühling

Wie bringe ich im Frühling meine Füße am besten zur Geltung? Was für High Heels trage ich jetzt am besten?

Wenn es langsam wärmer wird, können die High Heels auch gerne bunter und offener werden. An einem schönen warmen Tag kannst Du auch gerne Sandaletten tragen. Sobald die Temperaturen steigen wird ja die Laune besser und Du kannst wieder Haut zeigen.

Du kannst Deine Sandalette oder Pantolette zum Rock oder auch Kleid tragen. An einem frischeren Tag solltest Du noch eine dünne Strumpfhose darunter ziehen.

 

Hast Du auch noch Kurven?

Wähle höhere bis hohe Absätze. Sie verfeinern Deine Kurven bzw. Deine Silhouette und bringen Deine Figur ins optimale Licht. Als Bonus bekommst Du beim häufigeren Tragen noch eine schönere Beinmuskulatur.

 

Welche Farben sind dieses Frühjahr in?

Von Schwarz über knallige Farben kannst Du auch Pastellfarben kombinieren. Dieses Jahr sind auch Schuhe im Metallic-Look hip.

 

Halte Deine Füße gepflegt und gesund!

Hast Du rissige Haut an den Füßen? Versuche sie so oft und so gut wie möglich zu pflegen. Am besten mit den speziellen Fußcremes aus dem Drogeriemarkt oder der Apotheke. Gesunde Haut an den Füßen ist weniger Blasengefährdet.

Außerdem müssen Deine Füße mit Peeptoes ja immer noch der Hingucker sein.

Also weg mit der Hornhaut (am besten mit Bimsstein). Bring auch Deine Fußnägel in Form, danach die Nägel mit einer Polierfeile glatt polieren. Jetzt kann Dein neuer Lack auf Deine Fußnägel.

 

Hochhackige Grüße

Tanja


 

29 März 2016

Der Bleistiftrock als perfektes Outfit für jeden Anlass

Der Bleistiftrock als perfektes Outfit für jeden Anlass

Wie kannst Du Deinen Bleistiftrock am besten tragen? Was kannst Du damit kombinieren?

 

Der Bleistiftrock ist ein Rock, der in allen Situationen getragen werden kann. Egal ob Du ihn bei der Arbeit als Businessrock oder so trägtst, er ist immer ein gutes und trendiges Basic.

Zur Arbeit gilt der Dresscode. Dunkler Rock mit schlichter Bluse. Dein Bleistiftrock wirkt auf der einen Seite feminin, auf der anderen Seite zeigt er sich aber auch seriös. Im Berufsleben wird diese Ausstrahlung erwartet.

Privat kann natürlich alles mögliche dazu kombiniert werden.

Ob Du dazu ein einfaches Top oder T-Shirt trägst, ist hier egal. Es gibt viele Variationsmöglichikeiten. Wenn Du Abends ausgehen möchtest, dann suche Dir ein nobleres, elegantes Oberteil aus.

Soll alles noch ein bisschen besser aussehen? Dann stecke Dein Oberteil in den Rockbund.

 

Du frägst Dich, ob Du auch einen Bleistiftrock tragen kannst, wenn Du etwas molliger bist?

 

Klar. Auch hier hängt es damit zusammen, wie Du es kombinierst. Versuche hier, die schlanken Stellen des Körpers zu betonen.

Hoch geschnittene Bleistriftröche machen aus Deiner Figur eine Sanduhrfigur, wobei die Taille betont und der Bauch kaschiert wird. Dieser Rock kann geschickt etwas breitere Oberschenkel wegschummeln und einen runden Po und weibliche Rundungen an den Hüften zaubern.

Wenn Du eine weiter geschnittene Bluse zum Bleistiftrock trägst, kannst Du den Sanduhrefekt stärker betonen, als bei einem figurbetonten Oberteil.

Natürlich machen High Heels Dich größer und lassen Dich schlanker wirken.

 

 

 Hochhackige Grüße von Eurer Tanja

10 Februar 2016

Wie entspannst Du Deine Füße nach einem anstrengenden Tag in High Heels

Wie entspannst Du Deine Füße nach einem anstrengenden Tag in High Heels

Tue Deinen Füßen täglich was Gutes

Genieße die Freiheit und streiche mit der flachen Hand über die Fußsohlen bis hoch zu den Waden.
Im Winter kannst Du in der Wohnung anfangen. Sobald es allerdings schöner und auch wärmer wird, solltest Du an die frische Luft gehen. Die verschiedenen Bodenbeläge innerhalb des Hauses versorgen Deine Füße automatisch mit angenehmen unterschiedlichen Reizen, die im Nu belebend wirken: Kühle, glatte Fliesen, warmes Parkett, flauschige Badezimmerteppiche, kalte Steinböden und raue Schlingenware.
Natürliche Stoffe wie Sand, Gras und Kiesel massieren Deine Füße. Noch intensiver wirkt der Effekt in der freien Natur. Taunasses Gras, knirschender Sand, die verschiedenen Untergründe in einem See und sonnenwarmer Asphalt wirken wie eine Massage auf Deine Füße.
Für den Anfang reicht es zehn Minuten Barfuß zu gehen. Das solltest Du allerdings jeden Tag machen und mit möglichst viel Abwechslung. Bitte hör auf, wenn Du anfängst zu frieren. Mit der Zeit gewöhnst Du Dich an die Kältereize und wirst sie als willkommen empfinden.
Jetzt kannst Du Treppenstufen in das tägliche Programm miteinbauen: Stell Dich mit den vorderen Ballen auf das Ende der ersten Treppenstufe und federe sie langsam und kraftvoll auf und ab. Das schult Deinen Gleichgewichtssinn und stärkt Deine Bänder und Gelenke.

Ein kurzes Fußbad und Pflegecreme zum Abschluß

Zum Abschluss der Fußtrainingseinheit solltest Du Dir ein Fußbad mit vitalisierenden ätherischen Ölen gönnen und dann die Füße anschließend mit einer leichten, pflegenden Lotion massieren.

 

 

Hochhackige Grüße von Eurer Tanja

08 Februar 2016

Auf Stiefeletten durch den warmen Winter

Velour Stiefeletten  in Wildlederoptik Plateau 6 Zoll High Heels

Hallo liebe Fans der hohen Schuhe!

Es ist zwar nicht wirklich ein richtiger Winter in Sicht, trotzdem sind schöne Stiefeletten eine tolle Sache. Deshalb habe ich mir neue Plateaus in Velour in einem schicken Gelbbraun gegönnt. Passt super zur schwarzen Jeans. Die Abssatzhöhe beträgt etwa 15 cm (ca. 6 Zoll), sie sind aber durch das hohe Plateau wieder schön bequem und bringen mich sexy durch den ganzen Tag. Wie man sich bei dem Preis schon vorstellen kann, ist die Qualität trotz direkter Lieferung aus China nicht mit wesentlich teuren Schuhen vergleichbar, aber im Vergleich zu vielen Discounterschuhen mehr als zufriedenstellend.

Achtung, durch den Direktkauf in China fallen Zoll und Einfuhrgebühren an! Auch die Lieferzeit ist nicht gerade kurz, da ich aber solche Heels noch nicht in meiner Sammlung hatte, war es mir den Aufwand wert.

Hier kannst Du diese schicken Heels direkt bestellen:

 

 

Hochhackige Grüße von Eurer Tanja

16 Januar 2016

Der Handschuh als Mittel Deines Stils

Elegante Handschuhe

Möchtest Du anders sein?

Dann zeige das in dem Du bei allem Deinen eigenen Stil beweist. Egal ob es Deine schönen und gepflegten High Heels sind oder im Winter gute Handschuhe.

Wenn Du immer gut angezogen und gepflegt auftrittst, signalisierst Du damit, das Du Wert auf Qualität legst. Sicherlich keine schlechte Eigenschaft von Dir.

Handschuhe schützen Dich im Winter nicht nur vor Kälte. In den öffentlichen Verkehrsmitteln kann es auch noch den Vorteil haben, dass man nicht alles so anfassen muss.

Gute Lederhandschuhe sind immer eine gute Investition!

 

Was musst Du beim Kauf beachten?

Achte beim Kauf auch auf hochwertige Fütterung des Handschuhs. Natürlich sollte auch die Verarbeitung stimmen - die Nähte sind ein besonders wichtiger Punkt. Sind diese nicht gut, kann es ziehen. Worauf Du auch achten solltest: Probier sie vor dem Kauf unbedingt an. Handschuhe sollten nicht zu gross gekauft werden. Sie dehnen sich oft beim Tragen.

Kombinieren lässt sich der klassische Lederhandschuh eigentlich auch zu allem!

 

Wie pflege ich meine Lederhandschuhe am besten?

Nasse Lederhandschuhe sollten nie auf die Heizung gelegt werden! Wenn Du es machst, bricht das Leder und trocknet aus. Besser ist es, wenn Du sie an der Luft trocknen lässt!

Wenn Du Deine Handschuhe schützen und Pflegen möchtest, reibe sie gelegentlich mit einer Lederlotion ein.

 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

 

11 Dezember 2015

Mit High Heels ins neue Jahr

Mit High Heels ins neue Jahr

Meine Tipps und Tricks für lange Silversternächte in High Heels

 

Die Nacht der Nächte steht vor Tür. Du möchtest zeigen, daß Du etwas ganz Besonderes bist. Natürlich brauchst Du ein spitzen Partyoutfit und die richtige Schuhe für diese Nacht. Schließlich möchtest Du das heisseste Kleid mit den längsten Beinen haben.

Wenn Du Dir High Heels extra für Silvester gekauft hast, mache bloß nicht den Fehler, sie dann das erste Mal zu tragen. Laufe die High Heels langsam ein oder raue sie mit feinem Schmirgelpapier an den Sohlen vorsichtig an.

Gehe als erstes nur kurze Strecken - und weite es immer mehr aus. Dadurch erkennst Du auch Schwachstellen des High Heels und kannst vorher etwas dagegen tun (z.B. Einlagen oder Pflaster).

Sollten die Sohlen Deiner neuen Heels glatt sein, sprühe sie mit Haarspray ein. Haarspray verhindert das Rutschen auf dem Boden und beschädigt den Schuh nicht.

Bevorzugst Du in dieser Nacht Mega High Heels? Tun Dir nach einer Zeit dann die Zehen weh? Das Beste was Du hier tun kannst ist Polster und/oder Einlagen in Deine High Heels zu tun, damit die Zehen nicht so schnell nach vorne rutschen.

Und wenn das immer noch nicht genug hilft: immer wieder hinsetzen, entspannen und die Zehen bewegen!

Gönne Dir am nächsten Tag auch ein schön warmes Fußbad.

Sollte es trotz allem ein bißchen viel des Guten gewesen sein: Dehnübungen können helfen.

Stell Dich auf Zehenspitzen rückwärts auf eine Treppenstufe (die Stufen gehen in Deinem Blickfeld nach oben). Bleib so, das Du Deine Fersen bis unter die Höhe der Stufe drücken kannst. Versuche, wenn möglich, diese Übung ungefähr 15 mal zu wiederholen. Diese Übung ist gut für Deine Archillessehne und bringt Entlastung.

 

 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

 

24 Dezember 2015

MERRY X-MAS!

MERRY X-MAS!

 

 

Wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest!

 

 

 

 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

18 November 2015

Wie präsentiere ich mich auf der Weihnachtsfeier?

Und jedes Jahr wieder stellen sich die gleichen Fragen:

Was ziehe ich am besten zu meiner Weihnachtsfeier an? Und bei betrieblichen Weihnachtsfeiern stellt sich natürlich auch noch die Frage - was kann ich alles machen und was lasse ich besser sein.

Gibt es so etwas wie Benimmregeln auf der Weihnachtsfeier? Warum lasse ich bestimmte Dinge an der Weihnachtsfeier besser sein?

 

Weihnachtsfeiern sollen Dir als Mitarbeiter zeigen, dass Dein Arbeitgeber Deine Arbeit schätzt und mit Dir das  Jahr zusammen ausklingen lassen möchte.

Allerdings können auch einige Vorgesetzte die Feier dazu nutzen, um die Mitarbeiter im "normalen Leben" beobachten zu können.

 

Von daher solltest Du natürlich einige Punkte beachten:

Wie ist das mit Alkohol? Wie verhalte ich mich am besten gegenüber Kollegen?

 

Zur Kleidung:

Eigentlich ist es am besten, so zu erscheinen wie Du auf der Arbeit erscheinst; d.h. wenn ansonsten immer Kostüme und Anzüge angesagt sind, solltest Du besser nicht zu leger ankommen. Sollte es aber sonst immer relativ leger sein, ist ein lockerer Stil ok - aber keine Freizeitkleidung.

Achte darauf, dass Du Dir und Deinem Stil treu bleibst.

 

Deine Wahl der Schuhe:

Du hast Dein Outfit für die Weihnachtsfeier mittlerweile zusammen? Weisst Du auch schon, welche Schuhe Du anziehst?

Deine High Heels sollten bequem und schon mindestens ein Mal getragen worden sein. Natürlich sollten sie für einen solchen Anlass auch gepflegt aussehen.

Mit Deinen kleinen Schwarzen machst Du garantiert nichts falsch. Um die Jahreszeit können es dann auch gerne Stiefeletten oder Stiefel sein.

Solltest Du einen Rock oder Kleid anhaben: blickdichte Strümpfe sind hier ein Muss.

 

Wie war das mit dem Alkohol noch einmal?

Ich persönlich würde raten, nicht mehr als ein Glas Alkohol zu trinken - wenn überhaupt. Übermässiger Alkoholkonsum kann ganz leicht schief gehen. Und am nächsten Morgen können Dir sonst vielleicht einige Dinge doch sehr peinlich sein.

Solltest Du doch etwas mehr Alkohol wollen: versuche immer wieder zwischendurch Mineralwasser oder etwas anderes nicht alkoholisches zu trinken.

Egal was für ein edler Tropfen Dich anlacht, zu viel Alkohol kann dafür sorgen, dass Du so einen Kater hast, das Dir selbst die Haare weh tun!

 

 
Auch wenn Dein Arbeitgeber die Kosten übernimmt - Zurückhaltung ist angesagt. Lade Dir nicht zu viel auf Deinen Teller! Gehe lieber zwei Mal.
 
 
Über Kollegen reden bzw. lästern
 
Beteilige Dich wenn möglich nicht an Gerüchten oder Lästereien. So etwas geht sehr schnell schief!
 

 

So, dann wünsche ich Dir viel Spass bei Deiner Weihnachtsfeier! Auf ein Neues...

 

Cheers!

 

 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

 

16 Oktober 2015

Meine neuen Plateau High Heels für den Herbst

Blaue Velour in Wildlederoptik Plateau 6 Zoll High Heels

Hallo!

Der Herbst zeigt Farbe! Meine neuen High Heels machen das natürlich auch. Ich habe mir für die kühlen Herbsttage farbenfrohe Plateaus in Velour in den knalligen Farben Blau und Pink gegönnt. Wie man sieht, sehen sie sogar mit einer Jeans elegant aus. Die Abssatzhöhe beträgt etwa 15 cm (ca. 6 Zoll), sie sind aber durch das hohe Plateau schön bequem und begleiten mich dadurch auch den ganzen Tag.


Hier kannst Du diese schicken Heels direkt in blau oder pink bestellen:

 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

13 September 2015

Deine perfekten High Heels für den Herbst!

Außergewöhnliche schöne und warme High Heels für die Übergangszeit

Finde Deine perfekten High Heels für den Herbst! Du merkst daran das es Herbst wird, weil Du immer öfter kalte Hände und kalte Füße bekommst. Die Tage werden auch immer kürzer und es wird kälter.

Neben Deinem gemütlichen zu Hause ist Bewegung trotz allem immer gut! Was Du dafür brauchst ist praktische, wetterfeste Kleidung, natürlich als trendiges Outfit mit schönen High Heels gepaart. Nimm Deinen Rollkragenpulli wieder aus dem Schrank und kuschel Dich ein. Das richtige Outfit für diese Tage ist eines, das sich anpassen lässt und Dich trotzdem warm und trocken hält. Warme Farben und Kuschelstoffe sind in. Ob es warme Strickpullover oder tolle Kleider sind, ist immer von der Situation abhängig. Die Übergangszeit ist auch eine Möglichkeit, Deinen Stil voll zu gestalten - z.B. mit Tüchern, Hüten oder Jacken.

Frühjahr und Herbst haben ihre naturgegebenen modischen Tücken. Schuld daran sind vor allem die Temperaturschwankungen. Einen Schal, der beim Gang ins Büro durch die morgendliche Kühle noch angebracht erscheint, kann aber in der Mittagssonne reichlich lästig sein. Da kannst Du Deinen Schal einfach mal schnell in Deiner trendigen Handtasche verschwinden lassen.
 
Einfacher ist es in dieser Zeit da dann mit den richtigen High Heels.

High Heels mit Plateau machen Dich nicht nur größer und attraktiver. Sie schützen auch vor dem immer kälter werdenden Straßenboden. 

Dann gibt es auch noch die Stiefelette. Stiefeletten wirken durch den kurzen Schaft schlichter als der Stiefel und zeigen auch Haut. Dazu hast Du in einer Stiefelette mehr Halt als in einem normalen High Heel.

Plateaus und Stiefeletten sind perfekt mit Jeans oder auch Bleistiftröcken kombinierbar. Oder auch ein Etuikleid sieht dann spitze aus.

Stiefel sind immer tolle Schuhe! Es gibt sie in verschiedenen Höhen, mit verschiedenen Absätzen und auch Materialien. Mittlerweile findest Du verschiedene Schnürungen und auch ganz viele Farben der Schnürsenkel/Bänder.

Spitze sehen Deine Stiefel bei Röcken, Jeans und Kleidern aus!

 

 

 

Probier mal ganz neue Looks durch!

 

 

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

 

[12 3 4 5  >>