High Heels im Herbst

High Heels im Herbst
Anzeigen

Hallo Mädels!

Heute wollen wir in unseren High Heels sicher und elegant durch den Herbst stöckeln. Jetzt ist Zeit, die schönen Pantoletten, Peeptoes und Sandaletten zurück in den Schuhschrank zu stellen und wieder vermehrt geschlossene Schuhe wie Oxford High Heels, Stiefeletten und Stiefel zu bevorzugen. Solange es nicht durch Laub und Nebel auf Straßen und Wegen zu rutschig wird, gibt es noch nicht allzu viel zu beachten.

Sobald das Herbstwetter aber feucht und kalt wird, sollten wir unser Schuhwerk – und ganz besonders dann die Schuhe mit hohem Absatz – schon ein wenig bedachter auswählen. So sind beispielsweise bei Regen und Nässe rutschfeste Sohlen immer eine sehr gute Idee. Denke auch daran, das Du bei ganz neuen Schuhen glatte Schuhsohlen vor dem ersten Tragen draußen mit feinem Schmirgelpapier aufraust. Das ist selbstverständlich generell nicht verkehrt und im Alltag mit High Heels sehr sinnvoll. Aber besonders in der kälteren Jahreszeit ist es wichtig, dass Du auch bei feuchtem und glitschigem Laub auf der Straße einen sicheren Halt hast. Die Mahnung in Stöckelschuhen stets langsam zu laufen ist immer richtig, im Herbst aber ganz besonders angebracht. Schuhe in knalligen Farben sind im grauen Herbst Alltag auch eine gute Idee.

Je nach Witterung kann auch sinnvoll sein, lieber mal auf die Stiletto Absätze zu verzichten und hohe Blockabsätze den Vorzug zu geben.

Wenn Du länger draußen unterwegs bist und keine Stiefel oder Stiefeletten tragen möchtest oder auch einfach nur farblich punkten willst, sind Beinstulpen eine gute Möglichkeit modische Hingucker zu zeigen.

Hochhackige Grüße

Eure Tanja

Tanja